Nega- tief

 

Diese Serie ist in einer negativen Phase meines Lebens entstanden, in der ich durch den ungünstigen Aspekt der Umstände doch etwas positives erreichen wollte. Das Gefühl dabei war für mich wie eine Raspel auf der Glasscheibe, das ich als Zeichnung mit dem weißen Bleistift auf dem schwarzen Hintergrund übersetzt habe. Schwarz klingt für mich in diesen Fall sehr tief und öffnet den Raum. Im Gegenteil davon klingt Weiß sehr hoch und begrenzt den Raum. Die Formen, die dabei entstanden sind, bezeichnen für mich verschiedene Melodien die durch den Kampf der negativen Gefühlen der unglücklichen Situation und Streben des Willens zur positiven Einstellungen die Vernunft verschiedene Variablen der Realität definieren. Glas symbolisiert für mich der reine Vernunft. Die Apotheose dieses Gefühls der Raspel hat in meiner Realität Resonanz gefunden. Ein plötzlicher Riss entsprang auf der Fensterscheibe meines Ateliers und verkörperte dieses Gefühl. Auch das Wort Negativ wurde für mich in zwei Wörter geteilt: nega-tief. Nega bedeutet auf russisch Glückseligkeit.

AW Nega tief_ 2